Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/driftaway

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich stieß ja heute zufällig auf einen Videobericht auf Spiegel Online, der es mir dann irgendwie angetan hatte...
Radiohead veröffentlichen ihr neues Album online, den Preis darf man selbst bestimmen (mindestens 64ct, da das die Kreditkartentransaktionsgebühr (welch Wort) ist). Dazu kann man dann eine Collectors Edition für einen festen relativ hohen Preis erwerben, wenn man das denn wollen sollte.
Ist meiner Meinung nach das genialste, was die Musikindustrie machen könnte, und wenn es genug ehrliche Hörer gäbe, könnte sich das halt eigentlich ziemlich gut durchsetzen. Wird es aber leider nicht.
Dafür sind Plattenlabels - denke ich - zu sehr auf direkten Profit fixiert, und den Kunden die Preiswahl zu lassen, sozusagen, ist irgendwie ja nun doch eine ziemlich unsichere Sache.
Aber.
Ich für meinen Teil muss ganz ehrlich sagen - ich mag Radiohead sehr, war von ihren bisherigen Alben immer irgendwie.. naja nicht begeistert, eben angetan. Allerdings würde ich keine 17-20€ dafür ausgeben wollen, beziehungsweise - wollen schon, können aber nicht. Das heißt ich würde es mir in ein paar Wochen von einem Freund schicken lassen/brennen/kopieren oder runterladen. Wenn ich nun allerdings die Option habe, per Internet 5-10$ zu bezahlen, sieht das schon ganz anders aus - das kann ich nämlich entbehren, und das ist mir die Musik definitiv wert.
Und wenn es ein paar gibt, die es so ähnlich machen würden, hätte es sich denke ich schon gelohnt.

Außerdem, und das ist ja auch sehr wichtig - auch wenn ich Radiohead nicht zutraue, dass es ihnen darum ging -, ist es sehr sehr positiv für ihr Image. Ich bin mir recht sicher, dass viele Menschen meiner Altersgruppe auf sowas nur gewartet haben, und selbst wenn sie Radiohead nicht mögen, das bemerken, und sich wünschen, dass Radiohead damit ein gutes Beispiel für andere Bands sind. Das heißt also ich hoffe auf Druck per Fanpost ^^

Nundenn, so viel dazu. Wer was offizielleres lesen möchte: http://entertainment.timesonline.co.uk/tol/arts_and_entertainment/music/article2567530.ece
5.10.07 02:36


So, aus den letzten Tagen habe ich folgenden Fortschritt (?) zu verzeichnen:

Ich habe einen Charakter (Karaley, Piratenfürstin) schonmal etwas weiter ausgearbeitet, also einige Portraits und ein Komplettbild, das heißt Kleidung und Gesicht steht eigentlich. Sowas wie Mantel/Umhang, genauere Ausarbeitung, Posen und so weiter muss ich natürlich noch machen.
Außerdem hab ich zwei von den kleineren Schiffen skizziert, was ja auch schonmal nicht schlecht ist. Dabei fiel mir auf: Ein Segelschein wäre von Vorteil, dann wüsste ich sicherlich mehr über den Aufbau und die Physik von Segelschiffen.

An für sich ist das alles ziemlich mistig, aber naja, Beschäftigungstherapie...
8.10.07 23:20





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung